Kinder- und Jugendcoaching

Hoher Leistungsdruck, volle Terminkalender prägen heutzutage schon früh das Leben unserer Kinder. Ob im Kindergarten, der Schule oder in der Ausbildung,  stetig steigt der Druck die Erwartungen der Umwelt zu erfüllen. Kinder müssen heute mit vielen Veränderungen/ Ansprüchen im Leben zurecht kommen:

In diesem Sinne begleite ich Kinder und Jugendliche, sich in dieser Welt mit einer gestärkten Persönlichkeit zu positionieren und zurecht zu finden.

Meine berufliche Erfahrung als Coach in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, aber auch als Erzieher in einer Kita und der Kinder- und Jugendpsychiatrie, haben meinen Blick für die Konflikte und Probleme von Kindern und Jugendlichen geschärft. Auf Grundlage dieser Erfahrung und meiner Ausbildungen, bildet das Kinder- und Jugendcoaching (Elternberatung) das Herzstück meiner Arbeit. Es geht nicht darum einfach nur gute Lösungen zu generieren, sondern gemeinsam herauszufinden, wie mit diesen Herausforderungen umzugehen ist.

Braucht mein Kind ein Coaching?

Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern können harmlos und vorübergehend sein. Doch sich wiederholende Verhaltensauffälligkeiten können auf eine ernsthafte Krankheit hinweisen. Aber was tun, wenn Auffälligkeiten im Verhalten nicht verschwinden? Das Risiko einer ernsthaften Erkrankung steigt, je länger die Symptome anhalten. Kinder und Jugendliche geben Alarmzeichen – diese zu erkennen ist manchmal schwierig, auch hierbei unterstütze ich Sie gerne.

Kindercoaching kann in Anspruch genommen werden, wenn:

  • auffällige Verhaltensweisen hartnäckig wiederkehren
  • Symptome sich verstärken
  • sich Beeinträchtigungen in den Beziehung Ihres Kindes zeigen
  • das Kind/ Familie einen Leidensdruck hat

Kinder lernen spielend Kompetenzen zu erwerben

Das Spielen ist gewissermaßen der Hauptberuf eines jeden Kindes. Alles was Kinder sehen, hören, riechen, fühlen und in Händen halten, wird schnell zum Spiel. Diese ist gleichzeitig eine aktive Auseinandersetzung des Kindes mit seiner Umwelt. Besonders im Spiel(en) entsteht häufig eine ausgewogene Balance zwischen Anforderungen und Können und genau das macht Spaß am lernen. Mit kindgerechten sowie kreativen Methoden wie Rollenspiele, Metaphern, Figuren aufstellen, kreativem Gestalten und Fantasiereisen lernen Kinder und Jugendliche spielerisch ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

Und genau bei diesem Prozess begleite ich Ihr Kind mit viel Einfühlungsvermögen, Geduld und der nötigen Portion Humor.